Gabelstapler Kosten / Preise

Was kostet ein Gabelstapler?

Tragkraft Elektro Diesel Gas
Bis 2.000Kg 20.000€ bis 25.000€ 15.000€ bis 20.000€ 16.000€ bis 22.000€
Bis 3.500Kg 25.000€ bis 40.000€ 20.000€ bis 30.000€ 22.000€ bis 35.000€
Ab 3.500Kg Ab 40.000€ Ab 30.000€ Ab 35.000€

Archiv: Alte Version unseres Gabelstapler-Artikels

Logistik ohne Gabelstapler? Für die meisten Unternehmer kaum noch vorstellbar. Der Gabelstapler bündelt Zugkraft, Hubhöhe und Tragfähigkeit in einem Gerät. Und ist zudem auch noch vielseitig einsetzbar. Nicht nur in Lagerhallen, auch auf Baustellen und im Gelände sind sie gern gesehene Helfer. Bei so viel Können stellt sich sicher jeder Interessent schnell die Frage: Was kostet ein Gabelstapler? Diese Frage ist jedoch nicht einfach zu beantworten, denn die Gabelstapler-Kosten hängen stark von den Eigenschaften des Staplers ab.

Gabelstapler: Preise und Typen

Besonders die Eigenschaften des Gabelstaplers beeinflussen den Preis. Für welches Gelände ist der Stapler geeignet, welche Hubhöhe kann er erreichen, welches maximale Hubgewicht kann er tragen, welche Motorisierung hat der Stapler und so weiter. Und es ist sicher auch logisch, dass ein einfaches Gelände, eine niedrige Hubhöhe und ein geringes maximales Hubgewicht preiswerter sind als die Modelle mit den bestmöglichen auf dem Markt vorhandenen Eigenschaften. Neben dieser Vielzahl an Eigenschaften spielen allerdings auch die Gabelstapler-Hersteller eine verhältnismäßig große Rolle, wenn es um den Gabelstapler-Preis geht. Zu den wohl bekanntesten Herstellern zählen Toyota, Jungheinrich, Linde, Kalmar und Manitou. Alles in allem können die Gabelstapler-Preise zwischen mehreren 10.000€ und weit über 100.000€ liegen. Wer also einen Gabelstapler kaufen möchte, muss doch recht tief in die Tasche greifen. Um etwas Geld zu sparen, bietet es sich jedoch an auf gebrauchte Gabelstapler zurückzugreifen. Hier sollten Käufer vor allem auf die Betriebsstunden und das Baujahr achten. Außerdem sollte überprüft werden, ob die Wartungsarbeiten regelmäßig ausgeführt wurden und der Stapler allgemein in einem guten Zustand ist. Jedoch sind auch gebrauchte Gabelstapler selten unter 15.000€ zu bekommen. Um diese hohen Anschaffungskosten zu umgehen, besteht bei Gabelstaplern auch noch die Möglichkeit sie zu mieten oder auch zu leasen.

Gabelstapler: Mieten oder auch leasen

Eine wirklich gute Alternative zum teuren Kauf sind die Miete oder auch das Leasen eines Staplers. Die monatlichen Mietkosten für einen Gabelstapler liegen zwischen 50€ und 400€. Wer einen Gabelstapler leasen möchte, muss mit Kosten zwischen 600€ und 1.000€ für die Raten rechnen. Der klare Vorteil des Mietens sind die geringen Kosten. Weitere Vorteile bilden die frühzeitigen Kündigungsmöglichkeiten und das Ausbleiben von Wartungs- und Reparaturkosten. Der allerdings recht große Nachteil ist, dass sich das Mieten nur für einen kurzen Zeitraum lohnt, da das Mieten auf einen langen Zeitraum gesehen zu teuer wird. Neben dem steuerlichen Nutzen bietet Leasing zudem die Vorteile, immer das neueste Gerät und kaum Reparaturen und Wartungen zu haben. Als Nachteil kann die etwas längere Vertragslaufzeit angesehen werden und die höheren monatlichen Raten im Vergleich zur Miete. Fazit: Gabelstapler sind teuer. Allerdings auch ein große Hilfe, wo die menschlichen Kräfte versagen!